Soiland Tove

beruflicher Werdegang Studierte Geschichte und Philosophie an der Universität Zürich. 2009 promovierte sie zu Luce Irigarays Denke der sexuellen Differenz. Seit da Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten. 2016/17 hatte sie die Klara-Marie-Faßbinder Gastprofessur an der Hochschule Ludwigshafen inne. 2016 erhielt sie für ihr feministisches Engagement den Ida Somazzi-Preis.

Themen und Arbeitsschwerpunkte Französische Psychoanalyse und Marxismus; Schule von Ljubljana; Geschichte der feministischen Theorie; Feministische Ökonomie und Politische Ökonomie. Rosa Luxemburg

aktuelle Tätigkeit Bietet bei der Gewerkschaft VPOD in Zürich Seminare zu Politischer Ökonomie und feministischer Theorie an und ist Lehrbeauftragte an der Universität Innsbruck. Daneben arbeitet sie als freie Wissenschaftlerin.

Tätigkeit am bifeb Tagung "Sexuelle Differenz denken"