bifeb aktuell

Unser Magazin für Erwachsenenbildung und aktuelle Entwicklungen unseres Hauses. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Vom bifeb dürfen wir in dieser Ausgabe über viel Neues berichten. Die Veränderungen unserer Gesellschaft im Hinblick auf Digitalisierung – nicht zuletzt beschleunigt durch die Corona-Pandemie – waren für uns Anlass zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit (kritischer) Medienkompetenz und neuen Formen des Lehrens und Lernens. Sie sind aber auch Anlass dafür, unseren eigenen (virtuellen) Auftritt unter die Lupe zu nehmen. Am bifeb konnten wir die letzten Monate dazu nutzen, Prozesse und Abläufe unserer täglichen Arbeit zu reflektieren und gemeinsam die Ziele und Prinzipien des Hauses neu zu benennen. Als Ergebnis dieser Prozesse finden Sie eine neue Homepage, ein überarbeitetes Newsletter-Format, neu strukturierte Programmbereiche, sowie ein neues Leitbild vor. Dank für diesen neuen Auftritt gilt allen Mitarbeiter_innen des Hauses, insbesondere Martin Feichtinger für die geduldige Einarbeitung aller Details der Homepage, Georg Braun und seinem Team für die technische Gestaltung und Gerhild Schutti für die Initiative und Beharrlichkeit, diese Prozesse in Gang zu setzen.
Nun gilt es, den neuen Auftritt mit relevanten und innovativen Bildungsangeboten zu befüllen und Sie zu inspirieren und für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen gewinnen zu können. Noch 2021 beginnt neben bewährten Lehrgängen zu Bildungsmanagement und Case Management ein neuer Lehrgang zu Krisenbegleitung und dem Umgang mit Traumatisierung in der frauenspezifischen Beratung. Die Ausbildung für Basisbildner_innen am bifeb wurde reflektiert, neu konzipiert und beginnt im Februar 2022. Darüber hinaus finden Sie in diesem Heft eine Übersicht zu unserem Programm sowie Blicke nach vor und zurück – bis ins Jahr 1968.
Wir wünschen Ihnen viel Freude mit der Lektüre, beim Durchstöbern unseres Programms und hoffen, Sie bald am bifeb begrüßen zu dürfen!
Ihr bifeb Team

 


Folgende Themen finden Sie in dieser Ausgabe:

  • Jeremias Stadlmair blickt zurück auf die Fachtagung Medienmündigkeit auf der Höhe der Zeit, die am 5. und 6. Oktober 2021 am bifeb stattgefunden und sich der Entwicklung Kritischer Medienkompetenz als Thema der Erwachsenenbildung gewidmet hat.
  • Petra Potz und Simon Güntner geben Einblick in Ihre Forschung zur Vielfalt und Struktur von Gemeinwesenarbeit in Deutschland. Herausforderungen bestehen insbesondere in der langfristigen Finanzierung der Gemeinwesenarbeit.
  • Magdalena Fellner thematisiert die Frage, wie non-formales und informelles Wissen an öffentlichen Universitäten anerkannt werden kann.
  • Markus Feigl widmet sich neuen technischen Ansätzen zur Literaturvermittlung und Leseförderung mittels Robotern und den damit einhergehenden Herausforderungen und Potentialen.
  • Helga Moser und Wolfgang Gulis stellen das Projekt DivCap zur Gestaltung von Diversitätsprozessen in Erwachsenenbildungseinrichtungen vor. Die Projektergebnisse wurden in der Veranstaltung Generation Vielfalt: Diversitätsprozesse in Erwachsenenbildungseinrichtungen neu gestalten am 28. Oktober 2021 am bifeb präsentiert.
  • Ernst Gattol blickt zurück auf intensive Auseinandersetzungen über Didaktik und ihre Rahmenbedingungen in der Erwachsenenbildung am bifeb im Jahr 1968.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen!
 

PDF zum Download