Weber Susanne Maria

Ausbildung Studium der Erziehungswissenschaften mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung, Wirtschaftspädagogik, Pädagogik:3 Welt, Soziologie und Psychologie, Internationale Beziehungen in Köln, Bonn und Frankfurt am Main
Dissertation an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main zum Thema „Organisationsentwicklung und Frauenförderung: Eine empirische Analyse in drei Organisationstypen der privaten Wirtschaft“ (Helmer Verlag Frankfurt 1998)
Habilitation an der Philipps-Universität Marburg zum Thema „Rituale der Transformation. Großgruppenverfahren als pädagogisches Wissen am Markt“ (Springer Verlag Wiesbaden)

Themen und Arbeitsschwerpunkte Organisationspädagogik, Zukunftskonzepte der Organisationsentwicklung und –beratung, Professionalität, Habitus und Organisation, Netzwerkentwicklung und Netzwerkberatung, Partizipative Verfahren, insbesondere Großgruppenverfahren, Interkulturelle Beratung, Interkulturelle partizipative Forschung, Personal- und Ressourcenentwicklung, Lebens- und Berufsplanung

aktuelle Tätigkeit Professur für gesellschaftliche, politische und kulturelle Rahmenbedingungen von Bildung und Erziehung unter besonderer Berücksichtigung internationaler Aspekte, Sprecherin  der Kommission Organisationspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

Tätigkeit am bifeb Fachtagung Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung V

http://www.uni-marburg.de/fb21/i-on