Klingovsky Ulla

Ausbildung Studium der Allgemeinen Pädagogik (Schwerpunkt Erwachsenenbildung), Psychologie und Soziologie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg i.Br., Abschluss als Diplom-Pädagogin, Promotion an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam

beruflicher Werdegang Vertretung der Professuren für Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung an der TU Darmstadt und für Erwachsenenbildung und Weiterbildung an der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg
Tätigkeiten in Forschung und Lehre an der Schnittstelle von Bildung, gesellschaftlichen Machtverhältnissen und didaktisch-methodischen Strukturierungsformen, u.a. an den Universitäten Gießen, Potsdam, Darmstadt und Halle, Trainerin und Beraterin in unterschiedlichen Praxisfeldern der Erwachsenen- und Weiterbildung

Themen und Arbeitsschwerpunkte Theorie und Empirie von Lehr- und Lernprozessen, Professionalisierung erwachsenenpädagogischen Handelns, Politische Ökonomie der Bildung, Sozialwissenschaftlich fundierte didaktisch-methodische Theoriebildung, Gouvernementalität in der Weiterbildung, Lernkulturentwicklung in Weiterbildungsinstitutionen

aktuelle Tätigkeit Leitung der Professur Erwachsenenbildung und Weiterbildung an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz, Leitung der Vertiefungsrichtung Erwachsenenbildung im Master of Educational Science an der Universität Basel

Tätigkeit am bifeb Workshop The Dark Side of LLL | Vol. 9

https://www.fhnw.ch/de/die-fhnw/hochschulen/ph/institute/institut-weiterbildung-und-beratung/professuren-und-zentren/professur-erwachsenenbildung-und-weiterbildung