Hager, Elisabeth R.

(c) Britta Burger

Ausbildung Studien der Komparatistik, Germanistik und christl. Philosophie in Innsbruck, Aix-En-Provence und Berlin, Postgraduiertenstudium Angewandte Literaturwissenschaft an der FU Berlin

beruflicher Werdegang laufend Weiterbildungen im Bereich der politischen Bildungsarbeit zu den Themen Schreibpädagogik, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Anti-Bias-Training, gewaltfreie Kommunikation; freie Mitarbeiterin der Abteilung Radiokunst von Dlf Kultur; literarische Schreibworkshops mit verschiedenen Schwerpunkten für Jugendliche und Erwachsene (Unterrichtssprachen: deutsch und englisch)

Themen und Arbeitsschwerpunkte Mein Medium ist das gedachte, gesprochene und geschriebene Wort. Sprache erzählt nicht nur davon, wie die uns umgebende Welt 'ist'. Wir können mit ihrer Hilfe auch beschreiben, wie diese Welt sein soll. Mein vorrangiges Arbeitsinteresse gilt dem utopischen Potential der Sprache. Dieses Potential zu erforschen und es im Sinne einer offenen, vielfältigen Zukunft zu nützen, dem eifere ich in Texten, Hörspielen und vor allem in meinen Schreib-Workshops nach.

aktuelle Tätigkeit Schriftstellerin, Klangkünstlerin, Dozentin für literarisches Schreiben (Schwerpunkt: Schreiben in der politischen Bildungsarbeit), freie Mitarbeiterin der Abteilung Radiokunst von Deutschlandfunk Kultur

Tätigkeit am bifeb Workshop Writhing Outside the Box

http://moeglichkeit-formen.blogspot.com/p/live.html