bundesinstitut für erwachsenenbildung (bifeb)

Manifest zur kritischen Erwachsenenbildung

Das "Manifest zur kritischen Erwachsenenbildung" wurde im Rahmen der 10. Veranstaltung der Reihe

„The dark side of adult education“ angestoßen und in weiterer Folge in einer

Aktionsgruppe fertig ausformuliert. Jetzt steht es allen Interessierten zum Download und zur weiteren Verbreitung zur Verfügung.

 


Die Thesen richten sich an alle, die sich „nicht derart regieren lassen wollen“ und den Auftrag und die Möglichkeit der Erwachsenenbildung ernst nehmen, zu einer Gesellschaft beizutragen, die ein gutes Leben für alle ermöglicht.

Wer immer diesem Manifest zustimmen kann und es mittragen möchte, möge es sich zu eigen machen und verbreiten.

das Manifest zum Download (Link)


Save the Date

Die nächste Dark Side of adult education (Vol. 11) findet von 4. - 6. November 2019 statt. In der diesjährigen „dark side“ widmen wir uns dem Thema "Machtverstrickungen! Machtsensibilität?", um einerseits Machtverhältnisse in der Erwachsenenbildung zu analysieren und uns andererseits selbstreflexiv mit unseren eigenen (Re-)Produktionen von Macht, Ohnmacht und Gegen-Macht auseinanderzusetzen. Angeregt durch drei Vorträge stehen wiederum vor allem der Austausch und die Diskussionen aller Teilnehmenden im Vordergrund.

Adressat_innen die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen

Termin und Arbeitszeiten
Montag, 04. November 2019: 15:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 05. November 2019: 09:00 – 12:30, 15:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 06. November 2019: 9:00 – 12:30 Uhr

Keine Teilnahmegebühr

mehr Informationen (Link)