18. Radiopreis der Erwachsenenbildung

Der 18. Radiopreis der Erwachsenenbildung wurde am 20. Jänner 2016 in Wien überreicht. Das Freie Radio Salzkammergut (FRS) wurde in der Sparte Interaktive und experimentelle Produktionen ausgezeichnet. Wir gratulieren!

 
Im internationalen Projekt "Radio Mwabonwa - extended Teamwork on Air" arbeiteten RedakteurInnen des Freien Radios Salzkammergut mit KollegInnen aus Zambia zusammen. Die Projektleitung hatte Evelyn Ritt inne, unterstützt wurde es durch die ARGE Zimbabwe Freundschaft in Linz, dem OÖ Festival der Regionen und der Rundfunk- und TelekomregulierungsgmbH, welche "Radio Mwabonwa" finanziell unterstützt haben.

Für die Auszeichnungen in sechs Sparten gab es 26 nominierte Produktionen, die aus 85 Einreichungen von 15 Sendern ausgewählt worden waren. Der Radiopreis der Österreichischen Erwachsenenbildung wird seit 1998 an österreichische Radioproduktionen verliehen, die erwachsenenbildnerisch besonders wertvoll sind. Die preisstiftenden Verbände sind die Arbeitsgemeinschaft Bildungshäuser Österreich, der Büchereiverband Österreichs, der Verband Österreichischer Volkshochschulen (VÖV) und das Wirtschaftsförderungsinstitut der österreichischen Wirtschaftskammer.