EU-Programme in der Erwachsenenbildung: Vom Bildungsraum Europa profitieren

Mehrteilige Fortbildung / eb Entwicklung
Termin: 11. November 2021 - 16. Februar 2022


Organisationen, die in europäischen Projekten aktiv sind, gelten als renommiert und professionell und
erhalten von der Europäischen Kommission finanzielle Förderungen für Ihre engagierte Arbeit. Zudem
hat die Teilnahme an EU-Projekten in der Erwachsenenbildung eine nachhaltig positive Wirkung für
ihre kontinuierliche Weiterentwicklung. Neben der Verbesserung von sprachlichen und
organisatorischen Kompetenzen entstehen in diesen Kooperationen vor allem neue Kontakte zu
unterschiedlichsten Institutionen (der Erwachsenenbildung). Die wichtigsten Aspekte, die für die
Mitarbeit in diesen Projekten sprechen, sind jedoch der transnationale Wissenstransfer und der so
wichtige „europäische Blick“ auf aktuelle Fragen und Probleme in der Erwachsenenbildung.

In dieser Fortbildung werden wir gemeinsam sämtliche Schritte zur Mitwirkung an EU-Projekten in
der Erwachsenenbildung auf eine praxisorientierte Art und Weise durchführen. Sie lernen Grundlagen
zur Konzeption und Durchführung eines eigenen Projekts kennen. Gleichzeitig werden Unklarheiten,
Bedenken und Mythen über europäische Förderprogramme besprochen. Insgesamt wird Ihnen nicht
zuletzt mittels zahlreicher Praxistipps die Mitwirkung am Bildungsraum Europa erleichtert.

Inhalte

  • Worin bestehen Sinn und Nutzen von EU-Projekten in der Erwachsenenbildung? Vorteile der Projektteilnahme und Nutzen für Einzelpersonen und Organisationen.
  • Welche Programme gibt es und wie kann meine Organisation daran teilnehmen? Übersicht über EU-Programme mit Bezug zur EB und Voraussetzungen der Teilnahme.
  • Wie entwickle ich mein eigenes Projekt? Plattformen der Europäischen Kommission (Erasmus+ und ESF), Ideenfindung und -bewertung, von der Idee zur Projektskizze inkl. der geeigneten Partner. Erarbeitung eines Praxisbeispiels: Small Scale Partnership – Erasmus+.
  • Wie kann ich einfach und schnell ein Projektbudget erstellen? Tipps und Tools zum einfachen Erstellen und Adaptieren eines Projektbudgets.
  • Welche Tipps und Tricks helfen mir bei der Projektdurchführung? Tipps und Tools zum Projektmanagement, Projektmarketing und zur Finanzierung.


Ziele
Sie erhalten einen Überblick über die Entwicklung von europäischen Bildungsprogrammen und die
umfangreichen Vorteile der Mitwirkung an EU-Projekten im Erwachsenenbildungsbereich. Der
Schwerpunkt liegt auf der praktischen Erarbeitung einer Projektskizze samt Budget
sowie dem Vermitteln von praxisorientierten Tipps zur Projektplanung und -durchführung in den
Programmen Erasmus+ und ESF.

Methodik

Synchrone Online-Seminare und praxisorientierte Seminare/Workshops vor Ort; Online-
Informationsveranstaltung; Antrags-Coaching bei Bedarf

Ablauf
Die Inhalte werden modular und aufeinander aufbauend aufbereitet. Die Module 3 und 4,
welche bereits Grundkenntnisse voraussetzen, können einzeln gebucht werden. Jedoch für Modul 4 ist Modul 3 Voraussetzung!

Die Informationsveranstaltung und Modul 1 finden online per zoom statt, die Module 2 und 3
hingegen in Präsenz am bifeb (siehe Übersichts-Tabelle). Bei Modul 4 ist eine individuelle Terminvereinbarung vorgesehen.

 

ModulStufePreisDatumOrtDauer
Informationsveranstaltungkostenlos           11.11.2021zoom     2 UE        

M1 Einführung in die Förderlandschaft (EU-Programme)

M2 Projektplanung und - einreichung

Grundlagen290 Euro

18.11.2021

19.-20.01.2022

zoom

bifeb

4,5 UE

16 UE

M3 ProjektdurchführungFortgeschritten             220 Euro15.-16.02.2022bifeb12 UE
M4 Antrags-Coaching (2*1 Einheit)Fortgeschritten250 Euro(individuelle Terminvereinbarung)zoom2 UE

Paket*: Modul 1 – Modul 3 um € 480,-

 

Was ist mitzubringen? Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop und – falls vorhanden –
Unterlagen/Ideen zu nationalen und europäischen Bildungsprojekten mit. Der Laptop wird für das
Arbeiten mit Tools der Europäischen Kommission benötigt.

Adressat_innen Erwachsenenbildner_innen in Lehre/Training, Management, Beratung und
Bibliothekswesen, für alle Interessierte offen

Referenten
Rainer Schabereiter (Berater, Bildungsmanager, Lehrbeauftragter im Hochschulbereich)
Georg Müllner (Berater, Universitätslehrbeauftragter, Projektevaluator)

Koordination Cornelia Primschitz (bifeb)

Umfang gesamt 36,5 UE (Die detaillierte Aufschlüsselung entnehmen Sie bitte der oben Tabelle (s.o.))

 

Termine und Arbeitszeiten

Informationsveranstaltung:  (online)
Donnerstag, 11.November 2021: 11:00 – 12:30
Modul 1: (online)
Donnerstag, 18. November 2021: 09:00 – 13:00
Modul 2: (Präsenz)
Mittwoch, 19. Jänner 2022: 11:00 – 12:30, 13:30 – 18:00, 19:00 – 20:30
Donnerstag, 20. Jänner 2022: 09:00 – 12:30, 13:30 – 15:45
Modul 3: (Präsenz)
Dienstag, 15.02.2022: 10:30 – 12:30, 13:30 – 18:00
Mittwoch, 16.02.2022: 09:00 – 13:00
Modul 4: (online)
Individuelle Terminvereinbarung


Kontakt Daniela Schlick
daniela.schlick@bifeb.at
+43 6137 6621-119

Anmeldung bis 04. November 2021

anmelden