Grundlagen inklusiver Erwachsenenbildung

Grundlagenseminar / eb Entwicklung
Termin: 08. März 2021 11:00 - 10. März 2021 16:00


"Inklusion ist für mich ein Zustand, in dem der Begriff überflüssig geworden ist, in dem Grenzen aufgehoben werden, indem man die Individuen mit ihren Möglichkeiten und Grenzen sieht." (Unbekannt)

Mit dem Begriff Inklusion werden verschieden Konzepte der partizipativen Pädagogik und Sozialarbeit verbunden. Darüber hinaus sind Begriffe wie Barrierefreiheit, Sozialraumorientierung oder Diversität eng mit Inklusionsansätzen verbunden.

Welche Bedeutung haben Teilhabe und Selbstbestimmung für die Umsetzung inklusiver Ansätze? Wie kann Inklusion als qualitätssichernde Maßnahme verstanden werden? Wie kann Inklusion in der (Bildungs-)Praxis gelingen? Diese Fragen werden im Seminar aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert. Darüber hinaus werden die Teilnehmer_innen gemeinsam ihre Erfahrungen reflektieren und lernen, inklusive Ansätze praxisorientiert umzusetzen.

Inhalte

•    Auseinandersetzung mit dem Begriff Inklusion
•    Historische und politische Dimension
•    Inklusion und Lebenswelt
•    Barrierefreiheit und Diversität als Voraussetzung für inklusive Bildung
•    Strategien zur Implementierung inklusiver Ansätze in der Bildungspraxis

Methoden
Theorie-Inputs, Gruppenübungen, Arbeit mit Praxisbeispielen, strukturierte Dialoge, Reflexion und Feedback in der Gruppe.

Adressat_innen Alle, die daran interessiert sind, sich mit dem Konzept Inklusion im (Erwachsenen-)Bildungsbereich reflexiv und praxisorientiert auseinanderzusetzen.

Referent Bruno Kirchner (biv - die Akademie für integrative Bildung)

Koordination Theresa Kaar (bifeb)

Termin und Arbeitszeiten
Montag, 8. März 2021: 11:00 – 12:30, 14:00 – 18:00, 19:00 – 20:30
Dienstag, 9. März 2021:  09:00 – 12:30, 14:00 – 18:00
Mittwoch, 10. März 2021: 09:00 – 13:00

Umfang 22 UE

Kontakt Daniela Schlick
daniela.schlick@bifeb.at
+43 6137 6621-119

Teilnahmegebühr € 260,00

Teilnehmer_innen max. 16

Anmeldung bis 21. Februar 2021

anmelden