Mitarbeiter_innen führen

Seminar / eb Management
Termin: 11. März 2020 11:00 - 13. März 2020 13:00


„Führe ich oder werde ich geführt?!“

Inhalte
Vor allem als Führungskräfte sind wir in der schnelllebigen Zeit, in den immer komplexeren Systemen, in neuen Organisationsformen, flacheren Hierarchien uvm. zunehmend gefordert, für uns selbst und andere handlungsfähig zu bleiben.
Führung wird dabei unterschiedlich bewertet. Von Auftrag gebenden Systemen und den Teams selbst wird häufig mehr Führung verlangt, zugleich erfordern innovative Bildungsprozesse ein hohes Maß an Selbstorganisation und die Möglichkeit, dass sich jede/jeder mit den individuellen Potentialen und Fähigkeiten einbringen kann.
Wie kann hier der Spagat zwischen klarer Führungs- und damit auch Entscheidungsverantwortung und dem Einnehmen einer unterstützenden „Coach“-Rolle gegenüber Mitarbeiter_innen gelingen?
Im Rahmen dieses Seminars soll die Möglichkeit bestehen, die eigene Führungsrolle und Funktion innerhalb der Organisation zu hinterfragen. Welches Führungsverständnis bzw. welche Führungskultur wird von der Organisation (vor-)gelebt und wie möchte und kann ich mich darin selbst klar positionieren. Ziel ist es, die Zusammenarbeit im Team, aber auch mit externen Auftrag- und Kooperationspartner_innen, im Sinne der Ziele wirkungsvoll zu gestalten.

Dieses Seminar wird als Pflichtmodul im Lehrgang Bildungsmanagement - expert angeboten und ist zugleich für alle Interessierten offen.

Ziele

  • Mein persönliches Führungsverständnis kennenlernen, reflektieren und (weiter-) entwickeln
  • Unterschiedliche Verantwortlichkeiten im eigenen Arbeitssystem (wieder) entdecken, um eine transparente Auftragsklärung und damit klare Zielvorgaben zu erreichen
  • Die Führungskraft als Coach – Begleiten und Beraten von Mitarbeiter_innen innerhalb eines klaren Rahmens
  • Die „achtsame Gelassenheit“ im Agieren in komplexen Systemen erfahren, um als Führungskraft handlungsfähig für sich selbst und unsere Mitarbeiter_innen zu bleiben
  • Lösungsfokussierte, ressourcen- und kompetenzorientierte Gesprächstechniken kennen lernen, um so auch schwierige und konfliktbehaftete Situationen zu meistern

Methodik

  • Praxisorientiertes Arbeiten mit Fokus auf den Transfer in die eigene Alltags- und Berufswelt, insbesondere in der Rolle als Führungskraft
  • Orientierung an fachlichen Hintergründen von Organisations- und Teamentwicklung, sowie der Lösungsfokussierung (nach Steve de Shazer & Insoo Kim Berg)
  • Erfahrungswissen der Teilnehmer_innen mit einbeziehen und für die vielfältige Praxis nutzbar machen


Adressat_innen
Erwachsenenbildner_innen, Trainer_innen, Bildungsmanager_innen, Pädagog_innen, Berater_innen und für alle weiteren Interessierten

Referentin Martina Grötschnig (Organisationsentwicklerin, Beraterin, Coach und Trainerin)

Termin und Arbeitszeiten

Mittwoch, 11. März 2020: 11:00 – 12:30, 14:00 – 18:00
Donnerstag, 12. März 2020: 09:00 – 12:30, 14:00 – 18:00
Freitag, 13. März 2020: 09:00 – 13:00

Umfang 21 UE (davon 1 UE Vorbereitung: Aufgabenstellung wird per Mail vorab übermittelt)

Kontakt Gaby Filzmoser
bildungsmanagement@bifeb.at
+43 664 256 48 28

Teilnahmegebühr € 210,00

Anmeldung bis 28. Februar 2020

anmelden

 

Anerkennung bei der wba Das Seminar ist mit 1,5 ECTS (wba) akkreditiert und kann beim wba-Diplom mit Schwerpunkt Bildungsmanagement für die Managementkompetenz im Wahlpflichtteil Führen und Leiten anerkannt werden. https://wba.or.at/