bundesinstitut für erwachsenenbildung (bifeb)

Die Zivilgesellschaft, ein umkämpftes Feld: Herausforderungen für Erwachsenenbildung und Gemeinwesenarbeit

Tagung / eb Gesellschaft
Termin: 23. Oktober 2019 14:00 - 25. Oktober 2019 12:00


Zivilgesellschaft ist ein klassischer Begriff der politischen Theorie seit der Antike. Heute verstehen wir darunter meistens freie selbstorganisierte Zusammenschlüsse von Menschen in Initiativen, Vereinen, sozialen Bewegungen usw. Sie gilt als dritte Kraft neben oder gegen Staat und Markt – oder als Partnerin von Staat und Markt – und/oder als utopisches Projekt.

Erwachsenenbildung und Gemeinwesenarbeit sind häufig selber zivilgesellschaftliche Akteurinnen (als Vereine, freie Initiativen usw.) und sie zielen gleichzeitig auf Stärkung und Erweiterung  zivilgesellschaftlicher Kräfte im Gemeinwesen: als Bildung für/durch solidarisches Handeln, mit Methoden für gesellschaftliche Beteiligung, durch kollektive Aktivierungs- und Bildungsprozesse usw.

Die Stärke der Zivilgesellschaft und der Dialog mit Zivilgesellschaft gelten weltweit als Indikatoren für entwickelte Demokratien. Sie ist heute weltweit und auch national mit neuen Gegenkräften konfrontiert: durch nationalistische, populistische, autoritäre Politiken - und sie mobilisiert selbst auch neue Kräfte in lokalen und weltweiten Projekten.

Im Rahmen der Werkstätte Gemeinwesenarbeit untersuchen wir das umkämpfte Feld Zivilgesellschaft am Beispiel konkreter Projekte und Initiativen mit folgenden Fragen

  • Was verstehen wir überhaupt unter Zivilgesellschaft und wie schätzen wir ihre künftige Entwicklung ein, allgemein, mit Bezug auf Österreich - und was bedeutet das für die Erwachsenenbildung und Gemeinwesenarbeit?
  • Welche Konzepte und Methoden der Erwachsenenbildung und Gemeinwesenarbeit sind für die Stärkung und Weiterentwicklung der Zivilgesellschaft besonders relevant?


Adressat_innen
Vertreter_innen der Erwachsenenbildung, der Sozial-, Kultur-, und Gemeinwesenarbeit sowie aus Regionalpolitik und Verwaltung

Referent_innen werden noch bekanntgegeben

Veranstalter Veranstaltungsgemeinschaft GWA

Koordination Cornelia Primschitz

Termin und Arbeitszeiten
Mittwoch, 23. Oktober 2019: 14:00-18:00
Donnerstag, 24. Oktober 2019: 09:00-12:30, 14:00-18:00
Freitag, 25. Oktober 2019: 09:00-12:00

Umfang 18 UE

Kontakt Daniela Schlick
Tel. +43 6137 6621 - 119
daniela.schlick@bifeb.at

Keine Teilnahmegebühr

Anmeldung bis 9. Oktober 2019

Detailprogramm folgt

anmelden