Rassismuskritische Kompetenzen in der Bildungsarbeit

Workshop / eb Gesellschaft
Termin: 25. Februar 2019 14:00 - 27. Februar 2019 15:00


Interkulturelle Pädagogik und Trainings sind mittlerweile in vielen Bildungseinrichtungen und Berufen gang und gebe. Doch wie erfolgreich ist interkulturelle Pädagogik als Strategie gegen Rassismus?
Im Workshop wollen wir erarbeiten, was es als Trainer_innen, Lehrer_innen und Bildungseinrichtungen braucht, um Menschen mit Rassismuserfahrungen zu unterstützen und / oder Rassismen in unterschiedlichen Kurssettings zu thematisieren.

Dafür wollen wir zunächst ein Wissen über Rassismus erarbeiten …

  • Was meinen wir, wenn wir von Rassismus sprechen?
  • Von welchem Rassismusbegriff geht unsere Gesellschaft aus und warum?
  • Wo begegnet uns Rassismus in unserem (Berufs-)Alltag?


… dann in eine Reflexion eintauchen …

  • Was hat Rassismus mit mir selbst zu tun?
  • Wo sind rassismusblinde Flecken in meiner Arbeit bzw. der Institution, in der ich arbeite?
  • Wie nehme ich Kursteilnehmer_innen wahr und was schreibe ich ihnen unbe/gewusst zu? Wie beeinflusst dies wiederum mein pädagogisches Handeln?


… und schließlich konkrete Handlungsoptionen für den Unterricht und Bildungseinrichtungen erarbeiten

  • Was heißt „rassismuskritische Unterrichtsmaterialien“ und wie gestalte ich solche?
  • Wie kann ich Rassismus im Unterrichtskontext thematisieren und bearbeiten?
  • Wie kann ich Konflikte innerhalb eines Kurses bearbeiten und abfangen?
  • Wie gehe ich damit um, wenn mir jemand von seinen / ihren Rassismuserfahrungen erzählt?
  • Was können / müssen wir als Bildungseinrichtung tun, um „rassismuskritisch“ zu sein?


Adressat_innen Erwachsenenbildner_innen, Trainer_innen, Multiplikator_innen

Referent_innen Lisa Oberbichler und Sina Farahmandnia

Koordination Karoline Reifschneider

Termin und Arbeitszeiten
Montag, 25.2.2019: 14:00 – 18:00, 19:00 – 20:30
Dienstag, 26.2.2019: 9:00 – 12:30, 14:00 – 18:00
Mittwoch, 27.2.2019: 9:00 – 12:30, 13:30 – 15:00

Umfang 20 UE

Kontakt Daniela Schlick
Tel. +43 6137 6621 – 119
daniela.schlick@bifeb.at

Teilnahmegebühr € 50,00

Anmeldung bis 11. Februar 2019

anmelden