Vom Machtwort bis zum systemischen Konsensieren

Seminar / eb Entwicklung
Termin: 04. Februar 2019 11:00 - 06. Februar 2019 12:30


Wie die Art der Entscheidung unser Handeln bestimmt

Ob im privaten Umfeld, in Organisationen oder in der Gesellschaft. - Die Art, wie wir Entscheidungen treffen, bestimmt maßgeblich die Qualität von Lösungen und unser daraus abgeleitetes Handeln.
Sie bestimmt, wie groß die Akzeptanz, wie nachhaltig tragfähig unser Wirken ist, sie hat Einfluss auf die Dynamik in Gruppen, in Teams, in der Gesellschaft.

Sie beschäftigen sich mit

  • Unterschiede zwischen Entscheidungen, die auf Macht basieren, Gruppenentscheidungen und regelgeleitete Entscheidungen
  • Entscheidungsarten in Gruppen, Teams, Communities
  • Systemischem Konsensieren, Prinzipien, Methodik
  • Entscheidungsformen in selbstorganisierten Unternehmen; Konsent (Soziokratie), Entscheidung bei Spannungen in holakratischen Organisationen  

Ziele

  • Klarheit entwickeln, in welcher Form wir unbewusst oder bewusst Entscheidungen treffen
  • Verständnis für die Unterschiede und Wirkungen unterschiedlicher Entscheidungsfindung entwickeln
  • Erweitern des Handlungsrepertoires als Berater_in, Moderator_in, Führungskraft, Beteiligte in Entscheidungsprozessen

Methodik
Wir nähern uns und bearbeiten das Thema mit vielfältigen Methoden. Sie werden gefordert, Ihre Entscheidungsmuster zu erforschen und Entscheidungsprozesse in Gruppen zu analysieren.  Sie bekommen Inputs zu den Entscheidungsarten und werden beim Seminar die Qualität der verschiedenen Entscheidungsverfahren erleben können.

Adressat_innen Erwachsenenbildner_innen, Trainer_innen, Pädagog_innen, Berater_innen, Führungskräfte und für alle weiteren Interessierten

Referenten Elmar Türk & Christian Ocenasek

Koordination Cornelia Primschitz, bifeb

Termin und Arbeitszeiten
Montag, 04. Februar 2019: 11:00 – 12:30, 14:00 – 18:00, 19:00 – 20:30
Dienstag, 05. Februar 2019: 09:00 – 12:30, 14:00 – 18:00
Mittwoch, 06. Februar 2019: 09:00 – 12:30

Umfang 21 UE

Kontakt Karin Buchinger
karin.buchinger@bifeb.at
+43 6137 6621-501

Teilnahmegebühr 210,00 Euro

Teilnehmer_innen max. 20

Anmeldung bis 21.01.2019

anmelden

wba-Anerkennung Das Seminar ist bei der Weiterbildungsakademie mit 1,5 ECTS akkreditiert. www.wba.or.at