Leitbild

Das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb) ist eine Einrichtung des Bundesministeriums für Bildung (bmb). Der Auftrag gilt der Entwicklung und Professionalisierung der Erwachsenenbildung auf Grundlage des Bundesgesetzes über die Förderung der Erwachsenenbildung und des Volksbüchereiwesens. Der Ausbau des kooperativen Systems der österreichischen Erwachsenenbildung wird partnerschaftlich gestaltet.  Das bifeb beteiligt sich aktiv an der Umsetzung der Leitlinien zum lebensbegleitenden Lernen.

Demokratische Prinzipien und Selbstermächtigung stehen als Leitprinzipien des bifeb im Mittelpunkt. An diesen Leitprinzipien orientiert sich unser erwachsenenbildnerisches Handeln. Das bifeb ist den Prinzipien für Integration und Inklusion verpflichtet.

Erwachsenenbildnerisches Konzept

Das Programm des Bundesinstituts für Erwachsenenbildung setzt den Auftrag um, als Kompetenzzentrum für Erwachsenenbildung wissenschaftlich fundierte Aus- und Weiterbildung für ErwachsenenbildnerInnen zu entwickeln, zu fördern und als Seminarzentrum anzubieten. Gleichzeitig beinhaltet der Auftrag, Räume für Dialog zu eröffnen. AdressantInnen sind alle institutionellen und außerinstitutionellen Akteure und ErwachsenenbildnerInnen in Österreich unter Berücksichtigung internationaler und europäischer Partner.

Folgende thematische Schwerpunkte gliedern das Programm des Bundesinstituts für Erwachsenenbildung: Angebote für Aus- und Weiterbildung und Entwicklungstreffen (Lehrgänge, Seminare, Workshops, Tagungen, zielgruppen- und themenspezifische Foren, Webinare), die übergreifende, allgemeine und fachspezifisch verbindende Inhalte vermitteln (→ Entwicklung). Die weiteren Programmschwerpunkte sind Beratung, Bibliotheken & Büchereien, Erwachsenenbildung und Gesellschaft sowie Bildungsmanagement.
eb in Residence richtet sich an Forschende, Studierende, AutorInnen und GestalterInnen der Erwachsenenbildung im weiten Sinne, und bietet die Möglichkeit, die Ressourcen des bifeb vor Ort zu nutzen.

Gesellschaftlicher und bildungspolitischer Auftrag

Das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb) versteht sich als Ort für partizipative und kollaborative Erwachsenenbildung. Das bifeb selbst ist eine lernende und gestaltende Institution. Unsere Haltung ist antidiskriminierend, antirassistisch, integrativ, die Inklusion fördernd und Barrieren abbauend.

Umwelt und Nachhaltigkeit

Die MitarbeiterInnen des bifeb sind auf nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen bedacht. Umwelt und Gesundheit sind uns ein wesentliches Anliegen.