Neue Publikation: Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung IV

Der Sammelband beruht auf den Beiträgen der 4. Fachtagung „Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung“. In einem Zweijahresrhythmus finden am Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb) Fachtagungen zum Thema statt. Die internationalen Expertinnen und Experten beschreiben aktuelle Positionierungen und Blickwickel der Bildungs- und Berufsberatung. Im Band verknüpfen sich gesamtgesellschaftliche Perspektiven mit praxisbezogenen Zugängen und professionsbezogenen Positionen.

 
Unter dem Titel „Schwierige Zeiten – Positionierungen und Perspektiven“ widmen sich die Autorinnen und Autoren den Auswirkungen der Globalisierungs- und Deregulierungspolitik der letzten Jahrzehnte, mit einer Verengung des Arbeitsmarktes, zunehmender sozialer Spaltung sowie massiven Flucht- und Wanderungsbewegungen. Denn die Erwartungen und Herausforderungen an die Bildungsberatung sind so hoch wie noch nie: Ratsuchende erhoffen sich Unterstützung und verlässliche Orientierung in einer unsicheren Situation, die Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik erwartet den Ausgleich der tiefgreifenden strukturellen Defizite (und dies zudem unter oft prekären Arbeitsbedingungen).
Die Beiträge sind vier Schwerpunkten zugeordnet: Was prägt den Berufsalltag der Beratenden und wie gehen sie damit um? Welche Herausforderungen bringt die Migration? Wie kann die Professionstheorie der Bildungs- und Berufsberatung differenziert und weiterentwickelt werden? Wie lassen sich Potenziale und Ressourcen erkennen und ausbauen?

Marika Hammerer, Erika Kanelutti-Chilas, Gerhard Krötzl, Ingeborg Melter (Hrsg.) (2017): Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung IV. Schwierige Zeiten - Positionierungen und Perspektiven. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag. ISBN: 978-3-7639-5773-6

download
das Buch in der bifeb-Bibliothek
zu den Sammelbänden I, II, III