The dark side of adult education, Vol. 10

Tagung / eb Entwicklung
Termin: 08. Oktober 2018 14:00 - 10. Oktober 2018 12:30


diskutieren – solidarisieren: Perspektiven kritischer (Erwachsenen-)Bildung

„The dark side“ wird 10! In neun anregenden und intensiven Workshops haben wir verschiedenste Aspekte kritischer Erwachsenenbildung ausgelotet. Das zehnte Jahr ist nun ein guter Moment, zusammenzuführen, weiterzudenken, vorhandene und neue Kräfte miteinander in Kontakt zu bringen: diskutierend – solidarisierend.

Gesellschaftskritische Bildungstheorie, Bildungsforschung und Bildungspraxis wird von vielen engagierten Menschen an verschiedensten Orten gepflegt und vorangetrieben. Um den kritischen Anliegen mehr Stimme zu verleihen, vielleicht sogar eine neue gemeinsamere Kraft zu entwickeln, bedarf es aber eines intensiveren Austausches, einer stärkeren Vernetzung, vielleicht sogar einer tragfähigeren Organisierung. Mit dieser Veranstaltung wollen wir mit möglichst vielen kritisch denkenden und handelnden Menschen in einen intensiveren Austausch treten, uns über unsere Zugänge und Ziele verständigen, kritische Selbstvergewisserung anstoßen und so eventuell eine Basis für eine Stärkung kritischer (Erwachsenen-)Bildung schaffen. Wir wollen unausgeschöpfte Potenziale der Zusammenarbeit erkunden und gemeinsam an einer Stärkung des Kritischen arbeiten.

„The dark side“ verliert dabei ihr „LLL“, denn schon seit Jahren wird nicht nur das lebenslange Lernen, sondern die gesamte Erwachsenen- und Weiterbildung kritisch in den Blick genommen. Die zehnte Ausgabe – nun unter dem neuen Titel „The dark side of adult education“ – wird als Arbeitstagung organisiert, wo alle Teilnehmenden zugleich aktiv Beitragende sind. Ziel ist es, in unterschiedlichsten Formaten in einen Austausch darüber zu treten, welche gemeinsamen kritischen Selbstverständnisse uns verbinden, ob und welche kritischen Handlungsorientierungen sich entwickeln und verwirklichen lassen, ob und welche Möglichkeiten geschaffen werden könnten, um kritische (Erwachsenen-)Bildung zu verstärken.

Adressat_innen die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen

Referent_innen Wir laden alle Interessierten ein, an dieser seltenen Gelegenheit für kritischen Austausch und mögliche Weiterentwicklungen mitzuwirken. Thematische Rahmungen, mögliche Formate und organisatorische Details für Einreichungen finden Sie auf der Homepage http://kritische-eb.at

Veranstalter_innen bifeb, Initiative Kritische Erwachsenenbildung und weitere engagierte Personen (Daniela Holzer, Sabine Aschauer-Smolik, Ingolf Erler, Christian Kloyber, Erich Ribolits und Walter Schuster)

Koordination Christian Kloyber und Daniela Holzer

Kontakt Karin Buchinger
Tel. +43 6137 6621 - 501

Umfang 16 UE

Keine Teilnahmegebühr

Anmeldung bis 24. September 2018

anmelden