Zusatzqualifikation Intergenerative Kompetenz

Lehrgang / eb Gesellschaft
Termin: 14. Juni 2018 - 27. April 2019


Inhalte & Ziele Das Zusammenleben von Menschen unterschiedlichen Alters unter einem Dach war lange Zeit Alltag. Erst in den letzten Jahrzehnten kam es durch eine Verinselung und Institutionalisierung des Lebens zu einer Entfremdung der Generationen. Zufällige, regelmäßige oder selbstbestimmte Begegnungen von Jung und Alt finden in diesen getrennten Welten oft nur unter erschwerten Bedingungen statt.

Intergenerative Arbeit nach dem Konzept der psychomotorischen Entwicklungsbegleitung möchte diesem Trend sowohl eine Haltung als auch praktische Angebote entgegensetzen und damit den Dialog zwischen Jung und Alt und den Zusammenhalt von Generationenbeziehungen in unserer Gesellschaft fördern.

Menschen mit intergenerativer Kompetenz sind einerseits in der Lage, auf jüngere oder ältere Personen im eigenen Umfeld zuzugehen und aus sich heraus mit diesen Menschen unterschiedlichen Alters gelingende Beziehungen zu gestalten. Andererseits können sie Begegnungen von Menschen aus unterschiedlichen Generationen begleiten und unterstützen, damit diese zu positiven Erfahrungen eines lebendigen Miteinanders werden.

Aufbau Der berufsbegleitende Lehrgang ist in fünf Modulen aufgebaut und umfasst insgesamt 130 Einheiten Unterricht und Selbststudium.

Adressat_innen und Adressaten PädagogInnen und BetreuerInnen in Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen: z.B. Kinderkrippen, Kindergärten, Schulen, Horte und Nachmittagsbetreuung sowie Pflegefachkräfte und BetreuerInnen in Geriatrischen Einrichtungen: z.B. SeniorInnen- und Pflegeheime, Tageszentren, Betreutes Wohnen, …


Termine

Modul 1  14.06. – 16.06.2018 Do - Sa

1. Tag: 16:30 - 20:30
2. Tag: 09:00 - 18:00
3. Tag: 09:00 - 12:30
(inklusive Pausen)

Modul 2 07.09. – 09.09.2018 Fr - So 1. Tag: 16:30 - 20:30
2. Tag: 09:00 - 18:00
3. Tag: 09:00 - 12:30
(inklusive Pausen)
Modul 3 13.12. – 15.12.2018 Do - Sa 1. Tag: 16:30 - 20:30
2. Tag: 09:00 - 18:00
3. Tag: 09:00 - 12:30
(inklusive Pausen)
Modul 4 31.01. – 02.02.2019 Do - Sa 1. Tag: 16:30 - 20:30
2. Tag: 09:00 - 18:00
3. Tag: 09:00 - 12:30
(inklusive Pausen)
Modul 5 25.04. – 27.04.2019 Do - Sa 1. Tag: 16:30 - 20:30
2. Tag: 09:00 - 18:00
3. Tag: 09:00 - 12:30
(inklusive Pausen)

Modulbeschreibungen

 

Abschlussvoraussetzungen

  • Teilnahme an den laut Curriculum vorgesehenen Lehrgangsteilen
  • Präsentation und Reflexion der Planung/Durchführung eines intergenerativen Projekts

 
Abschluss
Zertifikat

Umfang Lehrgang (80 UE Präsenz + 50 UE Selbststudium): 130 UE

Lehrgangsgebühr Lehrgangskosten: € 925,00

Referenten & Referentinnen Alexandra Kremer, Barbara Tischitz-Winklhofer, Sabine Greinert, Silke Harsch, Thesi Zak, Veronika Pinter-Theiss

Veranstalter bifeb in Kooperation mit vaLeo - Psychomotorische Entwicklungsbegleitung

Koordination Cornelia Primschitz und Veronika Pinter-Theiss

Kontakt Daniela Schlick
+43 6137 6621-119

Anmeldung bis Lehrgang: 30. Mai 2018

wba-Anerkennung Der Lehrgang ist bei der wba mit 8,5 ECTS akkreditiert. www.wba.or.at

anmelden